Anna-Seghers-Schriftzug, Biographie Bild,  die segelnde Seghers
Schriftgrösse
Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen Schrift vergrößern
  Aktuelles
  Projekte
  Biographie
  Gesellschaft
  Stiftung
  Gedenkstätte
  Bücher
  Auswahlbibliographie
  Argonautenschiff
  Archiv
  Links
  Kontakt & Impressum
1900-20  |  1920-25  |  1925-33  |  1933-40  |  1941-47  |  1947-50  |  50er  |  bis 1983

Mexiko (1941-1947)
1941 Familie Radvanyi verläßt Marseille am 24. März Projekt: Anna Seghers im Exil - Fluchtroutenkarte
  Auf der Route Martinique, Santo Domingo, Ellis Island/New York gelangen die Flüchtlinge am 30. Juni nach Veracruz und schließlich nach Mexiko City Projekt: Anna Seghers im Exil - Mexiko
  Johann SchmidtPseudonym von Laszlo Radvanyi  wird Professor an der Arbeiter-Universität Mexiko, 1944 auch an der Nationaluniversität.
  Anna Seghers arbeitet auch im lateinamerikanischen Exil für eine breite antifaschistische Sammlungsbewegung. Sie wird Präsidentin des Heinrich-Heine-Clubs. In der Zeitschrift Freies Deutschland Ausgabe der Zeitschrift "Neues Deutschland", die ab Oktober 1941 erscheint, veröffentlicht sie die Aufsätze Volk und Schriftsteller (1942) und Köln (1942).

Das siebte Kreuz in der
amerikanischen Ausgabe
1942 Das siebte Kreuz. Roman aus Hitlerdeutschland in Englisch (USA) und in Deutsch (Mexiko) Auszug aus dem geschichtsphilosophischen Exkurs zur rheinhessischen Landschaft   Auszug aus einem Intervier, das der amerikanische Journalist John Stuart mit Anna Seghers anläßlich der Erstveröffentlichung des Romans in englischer Sprache führte.
  Die Bemühungen um Ausreisepapiere für die Mutter Hedwig ReilingReiling, Hedwig (geb. Fuld): Mutter von Anna Seghers - der Vater war 1940 zwei Tage nach dem erzwungenen Verkauf von Geschäft und Haus gestorben - haben keinen Erfolg. Der Name der Mutter steht neben anderen Bekannten und Verwandten in der Liste der tausend hessischen Jüdinnen und Juden, die für den Transport in das sog. Generalgouvernement bestimmt waren.
  Beginn der Deportation: 20. März

1943 Schwerer Verkehrsunfall am 25. Juni,
  langer Krankenhausaufenthalt.
  Während der Rekonvaleszens arbeitet sie an Der Ausflug der toten Mädchen Leni und Marianne - Auszug aus der Erzählung Der Ausflug der toten Mädchen

1944 Transit. Der Roman erscheint zuerst in Spanisch, Englisch und Französisch
  Fred Zinnemann verfilmt Das siebte Kreuz in Hollywood.

1945 Nach dem Kriegsende kann Sohn PeterRadvanyi, Peter: Sohn von Anna Seghers als erster nach Europa zurückkehren; er beginnt ein Studium in Paris.

1946 folgt die Tochter RuthRadvanyi, Ruth: Tochter von Anna Seghers, die gleichfalls nach Paris zum Studium geht. Am 1. Februar gibt es den Abschiedsabend des Heinrich-Heine-Clubs, aber erst im Januar...

1947 verläßt Anna Seghers Mexiko. Sie kehrt über New York, Stockholm und Paris zurück, am 22. April 1947 kommt sie in Berlin an.
  Der Aufbau Verlag beginnt mit der Edition der Exilwerke.


Weitere Bilder:
Anna Seghers und Lazlo Radvanyi werden von dem mexikanischen Gewerkschaftsführer Vincente Lombardo Toledano und dessen Frau begrüßt. Pablo Neruda bei der Begrüßung der Exilanten in Mexiko Ruth mit ihrer Mutter nach dem schweren Verkehrsunfall
Anna Seghers, um 1944 Zu Gast bei dem mexikanischen Maler Rivera