Anna-Seghers-Schriftzug, Gedenkstätte Bild, Blick auf das Bücherregal in Anna Seghers Wohnzimmer
Schriftgröße
Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen Schrift vergrößern
  Aktuelles
  Projekte
  Biographie
  Gesellschaft
  Stiftung
  Gedenkstätte
  Bücher
  Auswahlbibliographie
  Argonautenschiff
  Archiv
  Links
  Kontakt & Impressum
Kontakt | Öffnungszeiten | Impressionen | Veranstaltungen | Dokumente

Kontakt
Akademie der Künste
www.adk.de/seghers-museum/
Anna-Seghers-Gedenkstätte
Leiterin der Gedenkstätte: Elke Pfeil
12489 Berlin
Anna-Seghers-Straße 81

Tel.: (030) 677 47 25
Ansprechpartner: Dr. Monika Melchert

Öffnungszeiten
Dienstag 10.00-16.00 Uhr
Donnerstag 10.00-16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Impressionen
Rundgang durch die Gedenkstätte
Bilder der Gedenkstätte in der Übersicht

Veranstaltungen
06.02.18 18.00 Vor 75 Jahren endete die Schlacht von Stalingrad. Dr. Jens Ebert stellt die Feldpostbriefe und Gefangenenpost von General Walther von Seydlitz vor - eine Neuerscheinung im Wallstein-Verlag 2018. Anmeldung Di./Do. zwischen 10-16h unter 030/6774725. [Flyer]
06.03.18 18.00 "Sagen von Artemis" - eine meisterhafte Erzählung von Anna Seghers, gelesen von der Schauspielerin Doreen Kähler. Anmeldung Di./Do. zwischen 10-16h unter 030/6774725. [Flyer]
20.03.18 18.00 "Liebe in Zeiten des Hochverrats". Joy und Günther Weisenborn, Tagebücher und Briefe aus dem Gefängnis 1942-1945. Der Sohn und Mitherausgeber Christian Weisenborn stellt das Buch vor. Anmeldung Di./Do. zwischen 10-16h unter 030/6774725.
10.04.18 18.00 Helmut Böttiger liest aus seinem Buch: "'Wir sagen uns Dunkles'. Die Liebesgeschichte zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan". Anmeldung Di./Do. zwischen 10-16h unter 030/6774725.
24.04.18 18.00 Buchpremiere: Walter Kaufmann stellt sein neues Buch vor: "Die meine Wege kreuzten. Begegnungen aus neun Jahrzehnten". Siebzig Episoden, die das Leben des Autors (Jg. 1924) rund um die Welt geprägt haben. Anmeldung Di./Do. zwischen 10-16h unter 030/6774725.
08.05.18 18.00 Die Berliner Schriftstellerin Irina Liebmann liest aus ihrem Buch "Drei Schritte nach Russland" - Begegungen im heutigen Russland. Anmeldung Di./Do. zwischen 10-16h unter 030/6774725.
12.06.18 18.00 Rudolf Schottlaender: "Deutschsein fünfmal anders. Erinnerungen eines Unangepassten". Lesung und Gespräch mit den Herausgebern Irene Selle und Moritz Reininghaus. Anmeldung Di./Do. zwischen 10-16h unter 030/6774725.
Dokumente