Anna-Seghers-Schriftzug, Gedenkstätte Bild, Blick auf das Bücherregal in Anna Seghers Wohnzimmer
Schriftgröße
Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen Schrift vergrößern
  Aktuelles
  Projekte
  Biographie
  Gesellschaft
  Stiftung
  Gedenkstätte
  Bücher
  Auswahlbibliographie
  Argonautenschiff
  Archiv
  Links
  Kontakt & Impressum
Kontakt | Öffnungszeiten | Impressionen | Veranstaltungen | Dokumente

Kontakt
Akademie der Künste
www.adk.de/seghers-museum/
Anna-Seghers-Gedenkstätte
Leiterin der Gedenkstätte: Elke Pfeil
12489 Berlin
Anna-Seghers-Straße 81

Tel.: (030) 677 47 25
Ansprechpartner: Dr. Monika Melchert

Öffnungszeiten
Dienstag 10.00-16.00 Uhr
Donnerstag 10.00-16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Impressionen
Rundgang durch die Gedenkstätte
Bilder der Gedenkstätte in der Übersicht

Veranstaltungen
06.03.18 18.00 "Sagen von Artemis" - eine meisterhafte Erzählung von Anna Seghers, gelesen von der Schauspielerin Doreen Kähler. Anmeldung Di./Do. zwischen 10-16h unter 030/6774725. [Flyer]
20.03.18 18.00 "Liebe in Zeiten des Hochverrats". Joy und Günther Weisenborn, Tagebücher und Briefe aus dem Gefängnis 1942-1945. Der Sohn und Mitherausgeber Christian Weisenborn stellt das Buch vor. Anmeldung Di./Do. zwischen 10-16h unter 030/6774725. [Flyer]
10.04.18 18.00 Helmut Böttiger liest aus seinem Buch: "'Wir sagen uns Dunkles'. Die Liebesgeschichte zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan". Anmeldung Di./Do. zwischen 10-16h unter 030/6774725. [Flyer]
24.04.18 18.00 Buchpremiere: Walter Kaufmann stellt sein neues Buch vor: "Die meine Wege kreuzten. Begegnungen aus neun Jahrzehnten". Siebzig Episoden, die das Leben des Autors (Jg. 1924) rund um die Welt geprägt haben. Anmeldung Di./Do. zwischen 10-16h unter 030/6774725. [Flyer]
15.05.18 18.00 Die Berliner Schriftstellerin Irina Liebmann liest aus ihrem Buch "Drei Schritte nach Russland" - Begegungen im heutigen Russland. Anmeldung Di./Do. zwischen 10-16h unter 030/6774725. [Flyer]
12.06.18 18.00 Rudolf Schottlaender: "Deutschsein fünfmal anders. Erinnerungen eines Unangepassten". Lesung und Gespräch mit den Herausgebern Irene Selle und Moritz Reininghaus. Anmeldung Di./Do. zwischen 10-16h unter 030/6774725.
Dokumente